Gesundheitszentren Berlin

Gesundheitszentren Berlin

Übersicht

Gattung
Inhaberschuldverschreibungen
WKN / ISIN
A2NBKV / DE000A2NBKV0
Emittent
Vestinas GmbH (Vestinas)
Homepage
Emissionstag
1. Oktober 2018
Rückzahlungstermin
spätestens 1. Oktober 2023
Zinssatz
5 % p. a.
Zinstermin
jährlich nachschüssig, erstmals zum 1. Oktober 2019
Zinsaufschlag
1 % p. a. bei Rückzahlung vor dem 1. Oktober 2021 für den Zeitraum zwischen Rückzahlung und dem 1. Oktober 2021
Emissionsvolumen
5.000.000 EUR
Mindestanlage
1.000 EUR
Stückelung
1.000 EUR
Ausgabebetrag
100 %
Ausgabeaufschlag
Nein
Währung
Euro
Börsennotierung
Nein

Mittelverwendung

Vestinas wird mit dem Emissionserlös der Schuldverschreibungen Gesundheitszentren Berlin ein Zwischenfinanzierungsdarlehen über 5 Millionen EUR (Stand 30. September 2018) zurückführen. Das Darlehen wurde zum Erwerb einer Beteiligung in Höhe von 34,48 % an der Catella Doric Grundbesitz GmbH & Co. KG (Grundbesitz KG) aufgenommen. Die Grundbesitz KG ist Eigentümer von 3 Gesundheitszentren in Berlin.

Objekt/Standort

Tabelle

Map
Quelle: Google Maps

Die Paritätische Gesundheitszentrum GmbH, Berlin (PGZ) vermietet die Flächen der Immobilien ihrerseits im Rahmen von Untermietverträgen an jeweils rund 40 Einzelmieter aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens (zum Beispiel Allgemein- und Zahnmedizin, Chirurgie, Dermatologie, Gynäkologie, Onkologie, Urologie, Radiologie, Ernährungsberatung und Kosmetik) sowie an eine Fitnessstudiokette.

Kaufpreis/Verkehrswert

Die drei Gesundheitszentren wurden Ende 2011 zu einem Kaufpreis von insgesamt 26,7 Millionen EUR erworben.

Der aktuelle Immobilienwert der drei Objekte liegt bei insgesamt 39,2 Millionen EUR.

Mietvertrag

Die Mietverträge mit PGZ enden am 31. Dezember 2031 und sind durch die Muttergesellschaft Sana Klinken Berlin Brandenburg GmbH, Berlin (SBB) mittels einer Garantievereinbarung gegenüber der Grundbesitz KG abgesichert. Die Verlängerungsoptionen für den Mieter betragen jeweils zweimal 5 Jahre. Die Mieten für die drei Objekte werden vertragsgemäß jährlich angepasst. Die Indexierung erfolgt dabei analog der Veränderung des Verbraucherpreisindex aller privaten Haushalte in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr.

Mietgarant

Mietgarant für die von PGZ für jedes Gebäude abgeschlossenen Mietverträge ist deren Muttergesellschaft SBB. SBB wird zu 75 % von der Sana Kliniken AG gehalten, einem Konzern mit mehr als 33.000 Mitarbeitern und rund 2,6 Milliarden EUR Umsatz im Geschäftsjahr 2017 (Quelle: Jahresabschluss per 31.12.2017 der Sana Kliniken AG).

Darlehensgeber

Der Erwerb der Beteiligung an der Grundbesitz KG wurde durch ein Darlehen eines deutschen Versorgungswerkes zwischenfinanziert. Dieses Darlehen beträgt 5 Millionen EUR zum 30. September 2018 und wird mit den Erlösen aus der Begebung der Inhaberschuldverschreibungen Gesundheitszentren Berlin zurückgeführt.